Ich habe diese Liste von Tipps gefunden (http://pro-ana-pro-ich.chapso.de/100-tipps-s182264.html). Ich hoffe es ist ok, diese hier zu veröffentlichen. Die Quellenangabe ist ja vorhanden. =) Danke an Klaudia! Ich hab die ansprechendsten Tipps für mich ausgewählt und etwas verändert! ausgewählte Tipps & Tricks: -Wechselduschen! Kurbelt die Fettverbrennung an. -Belohnungen verhindern Heißhunger, daher für jeden Tag den man "brav" war am späten Nachmittag ein kleines Stück Obst wie z.B. 1 Dattel essen. -Koffein! Senkt den Appetit und kurbelt die Fettverbrennung an! Ich bevorzuge Raw Chocolate. (Ist jedoch nicht so gut für die Leber! Also nicht übertreiben!) -Schwarzer Tee am Abend, der eine ähnlich gute Wirkung hat aber nicht so aufputschend wirkt. Denn Schlaf ist wichtig. Anm: Schwarzer Tee soll gut für schöne Haut sein! -Saure Früchte wie zB Ananas oder Grapefruit -Scharf! Gut gewürztes Essen macht schneller satt UND steigert die Fettverbrennung um 25 Prozent. --> Chili, Cayenne, Pfeffer, Ingwer, Meerrettich... -Blaue Teller für weniger Appetit. Der Körper empfängt Warnsignale, da blaues Essen kaum in der Natur vorkommt. -Bewegung an der Frischen Luft. Bewegung an sich ist gut, an der frischen Luft doppelt so gut. --> LAUFEN (1h täglich), wandern, spazieren, zu Fuß gehen statt mit Öffis fahren... -Nach jedem auch noch so kleinem Bissen, der Griff zur Zahnbürste. Der Geschmack signalisiert dem Körper: Das Essen ist beendet. -Geld, das du für Essen ausgeben würdest legst du zur Seite - für eine gute DVD, ein neues Buch oder Dinge die dir Spass machen ohne dich zu mästen. -Stelle Bedingungen an deine Gewohnheiten! Wie? Du willst etwas essen? Sicher, aber vorher 100 Situps/eine Stunde joggen/Lernen, etc. -Iss immer nur so viel, dass dein Bauch sich nicht wölbt. (Nicht mehr als du in deine Hände nehmen könntest.) -Schlafe viel! Versuche mindestens 8-10 Stunden zu schlafen. Dann bleibt auch weniger Zeit, einem FA zu erliegen.. -Führe Buch über dein Gewicht, was du gegessen hast, wie viel Sport du gemacht hast. -Lege dir ein Ana-Buch zu, mit schönen Bildern aus Illustrierten, Gedichten, Texten, Regeln, Gedanken, diversen Listen, Vergleichen.. damit kann man sich Stunden beschäftigen. -Lutsche Eiswürfel, sie verbrennen 40 Kalorien. -Trinke zu jeder Stunde ein Glas eiskaltes Wasser (am besten aus dem Kühlschrank, oder wirf Eiswürfel hinein). Das macht voll und verbrennt bei einem 500ml-Glas 18 Kalorien. -Kaue grünes Blattgemüse, vermittelt dem Körper das Gefühl satt zu sein und beschäftigt den Kaumuskel und das Gehirn. -Iss immer konzentriert. Auf keinem Fall vor Fernseher oder Computer! -Drehe im Winter die Heizung in deinem Zimmer fast ganz ab. -Ziehe dich immer etwas zu leicht an, wenn dir zu kalt ist kannst du immer noch warmen Tee trinken oder mit den Beinen wippen. Alles zusammen verbrennt gewiss nicht wenig Kalorien. -Warme Getränke vermitteln ein Völlegefühl. -Lasse dein Geld immer zu Hause, wenn du ausgehst. Oder nimm auf den Cent genau so viel mit wie du brauchst. -Ein Besuch mit der Familie im China-Restaurant, oder dein Lieblingsessen, welches deine Mutter ausnahmsweise mal gekocht hat sind KEIN Grund zu fressen, als würden wir in Kriegszeiten leben. -Sitze gerade! Das verbrennt 10 Prozent mehr Kalorien. (und in der Schule gibt es Lob..) -Versuche immer allein und ungestört beim Essen zu sein. Sage Essen mit Freunden ab, sei unterwegs während zu Hause zu Abend gegessen wird. -Erfinde "Ausreden" um nicht essen zu müssen. (Hab gerade gegessen, hab keinen Hunger, das schmeckt mir nicht, ich esse nur vegane Rohkost, ich esse abends nichts, das liegt so schwer im Magen usw.) -Ernähre dich roh-vegan! Besser für dich, nichtmenschliche Tiere und die Umwelt! -Setze dich manchmal, um dir die Zeit zu vertreiben, in den Park und meditiere. -Wenn du dich schon vollstopfen musst, dann iss Blattsalat. Ist billig, hat kaum Kalorien und macht schnell voll. -Armband, das dich an dein eigentliches Ziel erinnert. -Sport hilft gegen Hunger. -Frage dich vor dem Essen, ob du das wirklich essen willst. -Motivationsbilder! Wenn man sowas schon nicht aufhängen darf, dann wenigstens immer ein kleines Bild in der Tasche tragen, das einen besonders motiviert. -Pfefferminztee oder Roibostee, sowie andere Kräutertees! Ingwer, Fenchel, Brennnessel... -Sei immer beschäftigt, und lasse keine Langeweile aufkommen. -Suche Gleichgesinnte. -Reiche in einem Restaurant immer zum Probieren herum, oder teile dir einen Teller mit einem Zweiten (dabei dann möglichst langsam essen und viel reden). -Schneide dir alles auf deinem Teller in kleine Stückchen, das sieht nach weniger aus. -Habe nie Snacks zu Hause. -Versuche die Küche nur selten zu betreten. Aus den Augen, aus dem Sinn. - Mono Mahlzeiten: Iss nur eine Sorte Obst/Gemüse als eine Mahlzeit (wird besser verdaut und hilft beim Abnehmen). -Vanillegeruch stoppt den Hunger auf Süßes. Kleiner Tipp: Damit das ganze Zimmer danach riecht, etwas Vanille-Öl auf die Glühbirne tropfen. -Ein Gutes Frühstück ist die Basis. (Und kurbelt den Stoffwechsel an) Am besten einen Green Smoothie: 2 handvoll grünes Blattgemüse (nur ca. 10-20kcal), 1 Stk Obst, 1 cup Wasser --> cremig mixen und langsam trinken. Sättigt und ist gesund. -Schaue in den Spiegel und stelle dir vor, du hättest bereits dein Ideal erreicht! Rede dir gut zu! -Grüner Tee beschleunigt den Stoffwechsel und die Fettverbrennung. Trinken, wann immer die Möglichkeit gegeben ist. (Kann aber aufputschend wirken!) -Ab 17 Uhr wirklich nichts mehr essen. -Iss NUR wenn der Magen richtig knurrt. Alles adere ist kein richtiger Hunger! -Kraft -und Ausdauertraining nach Möglichkeit mischen. Gymnastik + Laufen. -Muskeln verbrennen Fett und sehen schön aus! -Immer zu bestimmten Tageszeiten trainieren. Straffende Übungen sollten auch dabei sein. -Nicht ruhen! Am Tag werden bis zu 20 Prozent mehr Kalorien verbrannt, bei ganz egal welcher Art von Bewegung. (Fingerschnippen, mit dem Bein wippen) -Hunger kann manchmal auch Durst sein. Daher immer 1 Liter vor dem Essen trinken. -Zitronensaft hilft bei der Fettverbrennung - ab und an irgendwo "einbauen". (zB in Tee) -Iss in Unterwäsche vor dem Spiegel. -Sieh dir das Bild einer dünnen Schönheit an, während du isst. -Ein versautes Frühstück rechtfertigt keine über den Tag verstreuten Fressattacken. Es ist nämlich nie sinnlos auf Kalorien zu verzichten, und seien es noch so wenig. -Es beginnt immer Heute und Jetzt, und nicht Morgen oder nächste Woche. -Du tust es NUR für dich! -Ana ist keine Person, der du es mit einem FA "zurückzahlen" kannst. -Lege dir immer eine lachhaft kleine Portion auf den Teller. Im allerschlimmsten Notfall kannst du dir ja noch eine nachholen. -Wechselduschen mal anders: Trinke eine große Tasse mit heißem Tee und ein Glas eiskaltes Wasser danach. (am besten wie immer aus dem Kühlschrank.) -Mache dir eine Art Mini-Tagesplan zum Ankreuzen. Für jede überstandene Stunde ohne Essen wird ein Kästchen angekreuzt. -Überlege dir mal wie VIEL zum Beispiel 500gramm sind. Fülle 500ml in einen Topf und stelle dir vor, das alles wäre Fett und gleichmäßig auf dem Körper verteilt. Willst du wirklich diese Pizza riskieren? -Kaue alles bis es matschig/flüssig und nicht mehr fest ist. Das hilft auch bei der Verdauung. -Iss nicht, bis du "voll" bist, sondern gerade genug, dass du keinen Hunger mehr hast. Wenn du 20 Minuten nach dem Essen noch Hunger hast, darfst du noch etwas essen. (So lange braucht der Körper bis sich das Satt-Gefühl einstellt.) -Geh erst 3-5 Stunden nach dem Essen schlafen. -Setze dich Abends hin und plane im Voraus, wann und was du am nächsten Tag essen willst. (Am besten auch alles andere wie Einkaufen, Ausgehen und Mittagsschlaf einplanen - verhindert Momente in denen du mit dem Kühlschrank alleine bist) -Du kannst dich an Kälte und Hunger gewöhnen. Das ist ein gutes Survival Training! -Lasse kein Essen oder Essensreste in deinem Zimmer liegen. Das ist der offizielle essensfreie Zufluchtsort an schwachen Tagen. -Ein Leerer Darm bedeutet weniger Hungergefühl. Iss immer Dinge, die schnell verdaut werden. -Wenn du Abends unmittelbar vor dem Schlafengehen in einen FA zu geraten drohst - schreibe dir ALLES auf, was du gerade eben essen wolltest, aber nicht gegessen hast. Du wirst stolz auf dich sein.

19.3.12 16:44

Letzte Einträge: Neu hier.^^

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen